Was passiert aktuell! Update vom 19.10.19

Was passiert aktuell! Update vom 19.10.19

Heute möchten wir Ihnen / Euch wieder Informationen zum Zwischenstand geben.

 

1.     Ab Anfang nächster Woche wird uns die Webseite (pro-taunusbahn.de) dabei unterstützen, unsere Ziele klar zu kommunizieren, wichtige Informationen zu vermitteln und die durch den Flyer zu erwartenden Rückmeldungen zu kanalisieren. 

 

2.     Der Flyer ist fertiggestellt und wird ab dem 22.10.19 zur Verteilung bereit stehen. Wir melden uns noch mit Details bei allen Helfern.

 

3.     Die Expertengruppen haben sich formiert und die Arbeit aufgenommen. Die Gruppe Ökologie traf sich bereits am 17.10. mit konkreten Ergebnissen und nächsten Schritten. Die zusammengelegte Gruppe Technik, Ökonomie und Kundennutzen trifft sich am kommenden Montag 21.10.19. Zu Gast sind außerdem Vertreter von „Pro-Bahn“ geladen.

 

4.     Da uns leider noch keine einzige Antwort auf unseren Fragenkatalog vorliegt und Herr Träxler sich seit fast 2 Wochen nicht meldet, konnte ich mit Herrn Denfeld (VHT Geschäftsführer) die Situation etwas aufklären. Er versicherte mir, dass unsere (aus seiner Sicht sehr guten) Fragen beantwortet würden und man mit dem RMV an der Abarbeitung dieser sei. Von weiteren Infoveranstaltungen wüsste er nichts und unsere Idee, einen gemeinsamen Expertenworkshop durchzuführen hat er zumindest vernommen.

 

5.     Wir arbeiten also weiter daran, den VHT davon zu überzeugen, auf Basis der mittlerweile vorliegenden Erkenntnisse einen gemeinsamen Workshop zu organisieren und im nächsten Schritt eine weitere Bürger-Dialogveranstaltung durchzuführen. Möglicherweise können wir den Landrat für diese Idee gewinnen?! Schließlich heißt es in der Präsentation des VHT vom 20.9.19 doch: 

 

„Durch die frühzeitige Beteiligung wollen wir folgende Ziele erreichen:

 

Einbindung aller am Vorhaben Betroffenen

Information über den Planungsstand und das weitere Vorgehen

Fragen und Bedenken der Betroffenen aufklären bzw. in der Planung berücksichtigen“ 

Da das Planfeststellungsverfahren in wenigen Tagen anläuft, wird uns nicht mehr viel Zeit bleiben!